| News

Deutscher Engagementpreis 2021

FASD Deutschland e.V. ist für Publikumspreis nominiert. Abstimmung läuft bis 20.10.2021.

Seit Jahren arbeitet die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe (BKJH) eng mit dem Verein FASD Deutschland e.V. zusammen. In den Einrichtungen der BKJH sind einige junge Menschen untergebracht, die von einer Fetalen Alkohol Spektrum Störung (FASD) betroffen sind. Durch Alkohol in der Schwangerschaft sind Menschen mit einer FASD ein Leben lang körperlich, geistig oder psychisch beeinträchtigt.
FASD Deutschland e.V. setzt sich ehrenamtlich für die Prävention der FASD und Betroffene ein. In diesem Jahr ist der Verein einer von rund 400 nominierten Projekten/Personen für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Mit dem Gewinn würde FASD Deutschland e.V. ein Präventivprogramm für Frauen im gebärfähigen Alter entwickeln. Vorgeschlagen von start social - Hilfe für Helfer wurde der Verein im Frühjahr 2021 als Bundespreissieger des startsocial-Jahrgangs 2020/21 ausgezeichnet.
Vom 09.09. bis 20.10.2021 können Bürger_innen unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für die Nominierten des Publikumspreises abstimmen. Die 50 Erstplatzierten gewinnen zudem die Teilnahme an einem gemeinsamen Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und gutem Projektmanagement.
Neben dem Publikumspreis vergibt eine hochkarätige Jury mit 5.000 Euro dotiere Preise in den Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“. Die Gewinner_innen werden bei einer Preisverleihung am 02.12.2021 in Berlin bekanntgegeben, die im Live-Stream übertragen wird.
Wir drücken FASD Deutschland e.V. für die Abstimmung ganz fest die Daumen!