Verselbstständigung

Standorte: Meppen und Umkreis, Vollersode, sowie an als Anschlusshilfen in Profifamilien® und Familienanalogen Wohngruppen

Durch das Training zur Selbständigkeit werden Jugendliche und junge Erwachsene nach § 41 SGB VIII betreut, die auch nach dem Auszug aus einer betreuten Wohnform noch vorübergehende Unterstützung bedürfen. Die jungen Menschen leben in Wohngemeinschaften oder Einzelwohnungen und werden von pädagogischen Fachkräften nach ihren individuellen Bedürfnissen durch Fachleistungsstunden begleitet. Diese stehen im Kontakt mit den jungen Menschen, sind durch Hausbesuche präsent oder erledigen gemeinsam mit ihnen Aufgaben des Alltages. Sie sind ihre Ansprechpartner_innen in allen Belangen, wie bspw. bei der Ausbildungs- und Berufsplanung, im Umgang mit Finanzen oder bei der Unterstützung von Behördengängen, Arztbesuchen oder Vertragsabschlüssen.

»Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder seinen eigenen eines Tages wiederfindet.«

Antoine de Saint-Exupéry