Unsere Geschichte

Im Jahre 1976 trafen Frau und Herr Backhaus eine Entscheidung: Sie wollten eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung auf die Beine stellen, die entgegen der derzeitigen Pädagogik in Großheimen, auf das Bindungskonzept setzt und die jungen Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Das Konzept ging auf: Von zwei auf über 750 Mitarbeitende, von sieben auf derzeit 570 aufgenommene junge Menschen, von einem Kleinstheim auf 14 Pädagogische Zentren und 23 Wohngruppen, von Meppen bis in den gesamten Westen, Osten und Norden Deutschlands: Erfahren Sie im Zeitstrahl mehr über die Entwicklung der BKJH auf Basis des Bindungskonzeptes.